Volkshochschule Linz

Die VHS Linz wurde 1947 mit dem Auftrag gegründet, einen Beitrag zur Überwindung des nationalsozialistischen Gedankengutes zu leisten. Seither hat die Stadt Linz wegweisend kommunale Verantwortung für den Bereich Erwachsenenbildung übernommen.

Mit dem Bau des Wissensturms, in dem die Volkshochschule, die Stadtbibliothek, das Lernzentrum LeWis sowie die Medienwerkstatt Linz ihre zentralen Wirkungsstätten haben, setzte die Stadt Linz ein weiteres starkes Zeichen für lebensbegleitende Bildung als Grundrecht für alle.

Optimale Bedingungen für Lernen, Begegnung und aktive Freizeitgestaltung, die Integration von allgemeiner, beruflicher, politischer und kultureller Bildung sowie Beiträge für eine offene, solidarische und demokratische Gesellschaft kennzeichnen das Leitbild der Volkshochschule Linz.