Verschobene Veranstaltungen der VHS Linz

GEGENBEWEGUNGEN

Die Veranstaltungsreihe greift das Motiv der GEGENBEWEGUNGEN von Karl Polanyi auf, um die sozialen Kämpfe unserer Zeit als Antworten auf einen außer Kontrolle geratenen Marktkapitalismus kritisch in den Blick zu nehmen und über alternative Entwürfe und Visionen einer solidarischen und nachhaltigen gesellschaftlichen Entwicklung nachzudenken.
VHS Linz in Kooperation mit der JKU Linz (Institut für Soziologie, Abt. für Gesellschaftstheorie und Sozialanalysen), der International Karl Polanyi Society, der Gesellschaft für Kulturpolitik, dem Institut für Angewandte Entwicklungspolitik, der TU Wien, der WU Wien und der VHS Wien sowie der AK OÖ und der AK Wien 

Die Algorithmisierung der Gesellschaft und demokratische Gegenbewegungen (geplant: 4.11.2020) – neuer Termin 3.11.2021
Tobias Matzner, Prof. für Medien, Algorithmen und Gesellschaft, Uni Paderborn
Kommentar: Bianca Prietl, Soziologin, JKU

Die Gelbwesten, umkämpfte Solidaritäten und rechtspopulistische Identitätspolitiken (geplant: 11.11.2020) – neuer Termin 10.11.2021
Carina Altreiter, Bernhard Schmid und Birgit Sauer im Gespräch
Carina Altreiter, Soziologin, WU Wien
Bernhard Schmid, Jurist und freier Journalist, Paris
Birgit Sauer, Politikwissenschafterin, Uni Wien

Sozialpolitik und autoritäre Entwicklung (geplant: 18.11.2020) – neuer Termin 17.11.2021
Roland Atzmüller, Soziologe, JKU
Sigrid Betzelt, Sozialwissenschafterin, HWR Berlin 
Kommentar: Brigitte Aulenbacher, Soziologin, JKU

Jenseits der Carbon Democracy (geplant: 25.11.2020) – neuer Termin 24.11.2021
Markus Wissen, Politikwissenschafter, HWR Berlin
Kommentar: Jonas Marian Albrecht, Historiker, JKU

Black Lives Matter (geplant: 10.12.2020) – neuer Termin 9.12.2021

19.00, Veranstaltungssaal E09 
Eintritt frei! 

 

3 SESSEL - 3 LÄNDER - 1 REGION - Bayern, Österreich, Tschechien

Zum transkulturellen Charakter böhmischer Literatur am Beispiel ausgewählter AutorInnen (geplant: 9.11.2020 – neuer Termin 31.5.2021
Dr. Peter Becher, Literaturhistoriker und Schriftsteller, Stifterverein München

Die Sprachlandschaft rund um den Dreisesselberg (geplant: 16.11.2020) – neuer Termin 7.6.2021
Prof. Dr. Hermann Scheuringer, Sprachwissenschafter, Universität Regensburg

Heile Welt Heimat? Regionalismen in der Kunst der Habsburgermonarchie und ihren Nachfolgestaaten bis 1938 (geplant: 23.11.2020) – neuer Termin 14.6.2021
Dr.in Julia Secklehner, Kunsthistorikerin, Masarykova Univerzita Brno

„Mobile Music“ Transferprozesse in der Musik zwischen Tschechien und Österreich (geplant: 30.11.2020) – neuer Termin 21.6.2021
Dr. Klaus Petermayr, Musikwissenschafter, OÖ Landesmuseum
Dr.in Eva Maria Stöckler, Musikwissenschafterin, Donauuniversität Krems

19.00, Veranstaltungssaal E09 
Eintritt frei! 

 

Ein 1000er mehr? Das bedingungslose Grundeinkommen

Frauen und Bedingungsloses Grundeinkommen (geplant: 4.11.2020) – neuer Termin 15.4.2021
Die Rolle der Frauen im BGE 
Beatrice Werner; Künstlerin, Stiftungsmitglied der Götz Werner Professur für Wirtschaftspolitik und Ordnungstheorie an der Uni Freiburg
Grundeinkommen aus feministischer Perspektive
Eine sympathisierend-kritische Betrachtung
Mag.a Margit Appel; Politikwissenschaftlerin und Autorin, Netzwerk Grundeinkommen und soz. Zusammenhalt-BIEN Austria
Katholische Privat-Universität Linz, Hörsaal 1

Bedingungsloses Grundeinkommen aus ordnungspolitischer Sicht - Ein zukunftsfähiges Konzept sozialer Marktwirtschaft (geplant: 18.11.2020) – neuer Termin 29.4.2021
Prof. Dr. Bernhard Neumärker; Dir. Abt. für Wirtschaftspolitik und Ordnungstheorie Uni Freiburg
Katholische Privat-Universität Linz, Hörsaal 1

Bedingungsloses Grundeinkommen in Österreich: Utopie oder realistische Alternative? (geplant: 2.12.2020) – neuer Termin 22.4.2021
em.Univ.-Prof. Dr.Dr.h.c.mult. Friedrich Schneider, Institu¬te of Banking and Finance
Dr.in Elisabeth Dreer, Ökonomin, JKU Linz, Forschungsinstitut für Bankwesen
Dr. Florian Wakolbinger, Ökonom, Gesellschaft für Angewandte Wirtschaftsforschung GAW, Innsbruck
Katholische Privat-Universität Linz, Hörsaal 1 

Grundeinkommen – wer will das? Podiumsdiskussion (geplant: 16.12.2020) – neuer Termin 19.5.2021
Es diskutieren:
Ingrid Shukri Farag; MAS, Psychotherapeutin
Gertrude Schatzdorfer-Wölfel, Unternehmerin
Dr. Markus Schlagnitweit; Theologe, Sozial- & Wirtschaftsethiker, KSÖ
Sepp Wall-Strasser; Leiter Bildung und Zukunftsfragen ÖGB
Mag. Bernhard Seeber; Unternehmer, Wirtschaftsberater, grüne Wirtschaft
Dr. Erhard Prugger; sozialpolitischer Sprecher der WK OÖ
Moderation: Sigrid Ecker; Radio fro
Wissensturm, Veranstaltungssaal E.09
19 Uhr, Eintritt frei