Allgemeine Geschäftsbedingungen der Volkshochschule Linz

Bitte beachten Sie, dass Sie Programme der VHS nur in Anspruch nehmen können, wenn Sie die gegenständlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der VHS akzeptieren. Die jeweils letztgültige Form ist unter www.vhs.linz.at abrufbar.


Bitte beachten Sie, dass

  • eine Haftung im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ausgeschlossen wird und KursteilnehmerInnen bzw. BesucherInnen grundsätzlich eigenverantwortlich sind.
  • Rauchen in allen Schulungs- und Veranstaltungsgebäuden verboten ist.
  • Tiere zu Kursen und zu Veranstaltungen der Volkshochschule nicht mitgenommen werden dürfen.
  • die Volkshochschule bei allen Reisen, Fahrten, Exkursionen und dgl. nur als Überbringerin auftritt und daher auch in diesen Fällen keine Haftung übernehmen kann.
  • der Kursausweis auf Verlangen vorzuweisen ist.
  • Unterrichtsbehelfe – sofern nicht ausdrücklich im Programm anders angegeben – von den Teilnehmenden selbst zu besorgen sind.
  • Kostenbeiträge (z.B. für Kopien) im Kurs eingesammelt werden können.
  • die/der KursteilnehmerIn sich einverstanden erklärt, dass Kurstermine verschoben werden, wenn und soweit begründete Ausnahmefälle wie z.B. höhere Gewalt oder Verhinderung des/der Vortragenden eintreten. Eine Verschiebung ist nur zulässig, wenn die Ersatztermine am selben Wochentag und zur selben Uhrzeit erfolgen.
  • kein Anspruch auf Stornierung bei Wechsel oder Vertretung der Kursleitung besteht.
  • kein Anspruch auf Änderungen geplanter Termine auf Wunsch einzelner Teilnehmender oder der Kursgruppe besteht.
  • die VHS berechtigt ist, Personen von Kursen auszuschließen oder aus ihren Räumlichkeiten zu verweisen, wenn diese das Kursgeschehen massiv stören, den üblichen Hygienestandards nicht entsprechen oder an ansteckenden Krankheiten leiden.
  • Fehler in unseren Publikationen (Programmbuch oder Internet) vorbehalten sind.
  • die im Programmbuch angeführten Informationen den Stand zu Redaktionsschluss abbilden.
  • der betroffene Kurs, für den Fall, dass die Anzahl der tatsächlichen KursteilnehmerInnen die Anzahl der für den Kurs festgelegten MindestteilnehmerInnen nicht erreicht oder ein Kurs/eine Veranstaltung aus organisatorischen Gründen nicht durchgeführt werden kann, seitens der VHS abgesagt werden kann („Absagevorbehalt“).
  • Sie mit Ihrer Anmeldung die ausschließliche Zuständigkeit des sachlich in Betracht kommenden Gerichts in 4020 Linz für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem gegenständlichen Rechtsverhältnis vereinbaren, soweit dieser Gerichtsstandvereinbarung nicht zwingende gesetzliche Gründe entgegenstehen.

Anmeldebedingungen

Zur Teilnahme an den allgemeinen Kursen ist jede/r berechtigt, die/der

  • das 14. Lebensjahr vollendet hat
  • die Kursgebühr einbezahlt hat
  • im Besitz eines gültigen Kursausweises ist

Für Kinder und Jugendliche werden im Rahmen des Jungen Wissensturmes eigene Kurse angeboten. Die Anmeldung von Kindern und Jugendlichen unter 14 Jahren setzt die Zustimmung der Erziehungsberechtigten voraus.

Die in Rechnung gestellten Kursbeiträge sind zu Kursbeginn fällig. Bitte beachten Sie, dass es durch einen verspäteten Kurseintritt zu keiner Reduzierung der Kursgebühr kommt sowie das Nichterscheinen zum Kurs keine Stornierung auslöst (siehe Stornobedingungen).

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung. Mit der Bekanntgabe einer E-Mail-Adresse nehmen Sie zur Kenntnis, die Rechnung elektronisch zu erhalten. Sollte der gebuchte Kurs nicht zustande kommen, werden Sie rechtzeitig per SMS, telefonisch oder per E-Mail (im Ausnahmefall auf dem Postweg) verständigt. Bitte helfen Sie in Ihrem eigenen Interesse mit, Ihre KundInnen-Daten aktuell zu halten.

Bitte beachten Sie, dass auch bei Nichtteilnahme an einem Kurs eine Zahlungsverpflichtung besteht, wenn keine rechtzeitige Stornierung erfolgt (siehe Stornobedingungen).

Stornobedingungen

Abmeldung: Sie haben die Möglichkeit, sich bis 2 Wochen vor Kursbeginn vom Kurs abzumelden.

Ein Stornierungsansuchen ab 2 Wochen vor Kursbeginn ist nur unter Angabe von Gründen (per E-Mail oder mittels Stornoformular mit Verhinderungsbestätigung) möglich. Davon ausgenommen sind Kurse, für die auch ein Material- oder Lebensmittelbeitrag anfällt. Dieser ist, sofern von der Kursleitung aufgrund der Vorlaufzeit bereits Einkäufe getätigt worden sind, jedenfalls zu leisten.

Bei Online-Anmeldungen über den Warenkorb auf www.vhs.linz.at besteht gemäß den gesetzlichen Bestimmungen ein Rücktrittsrecht von 14 Tagen ab Anmeldedatum.

Nach Ablauf der Stornofrist wird der volle Kursbeitrag in Rechnung gestellt. Die Nominierung von Ersatzteilnehmenden ist allerdings sowohl vor als auch nach der Stornofrist möglich. Bei Absage eines Kurses werden bereits eingezahlte Beträge zur Gänze zurückerstattet, bei Abbruch eines Kurses durch die VHS erfolgt eine aliquote Rückzahlung. Keine Rückzahlung erfolgt bei Zusammenlegung von Kursen, bei Wechsel der Kursleitung, bei Versäumen von Kurszusammenkünften durch Teilnehmende oder bei einer Stornierung nach Ablauf der Stor nofrist. Gutscheine sind von der Rückzahlung ausgeschlossen.

Abweichend dazu können im Einzelfall spezielle Stornobedingungen zur Anwendung kommen. Auf diese wird bei der betreffenden Kursausschreibung hingewiesen.

Zahlungsverzug

Die/Der KundIn verpflichtet sich für den Fall des Zahlungsverzugs – der Landeshauptstadt Linz pro erfolgter Mahnung einen Pauschalbetrag in der Höhe von 10 Euro zu ersetzen. Die Landeshauptstadt Linz ist weiters berechtigt, im Fall des Zahlungsverzugs gesetzliche Verzugszinsen in Höhe von (derzeit) 4% p.a. und – im Falle der Einbringung einer Mahnklage – überdies einen Betrag in Höhe von 30 Euro als Bearbeitungsentgelt zu verrechnen.

Aufsicht in Kinderkursen

Die VHS Linz kommt der gesetzlichen Aufsichtspflicht für Kinder, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, in den Kursen für diese Zielgruppe (Junger Wissensturm, Lernhilfe) nach. Die Aufsichtspflicht beginnt mit Beginn des Kurses und erstreckt sich über die Kursdauer. Die VHS trifft keine Verständigungspflicht gegenüber Eltern/Erziehungsberechtigten im Falle des Nicht-Erscheinens des Kindes zu einem Kurs. Die VHS bzw. ihre beauftragten KursleiterInnen dürfen Kinder, die sich ungebührlich betragen, des Kursraums verweisen. Bei einem Kursraumverweis erlischt die Aufsichtspflicht automatisch. Bitte geben Sie als Erziehungsberechtig te/r auf jeden Fall Ihre Handynummer bei der Anmeldung als Hauptkontakt an und halten Sie diese aktuell.

Falls Kinder unter 14 Jahren in Einzelfällen an Erwachsenenkursen teilnehmen möchten, ist dies vor der Anmeldung mit der zuständigen Fachbereichsleitung zu klären. In der Regel ist in solchen Sonderfällen die Begleitung eines/r Erziehungsberechtigten während der gesamten Kursdauer erforderlich. Hier wird von der VHS keine Aufsicht übernommen.

Datenschutz

Jede Kursbuchung ist ein Vertragsabschluss. Mit ihr stimmen die Teilnehmenden den AGB zu und erteilen die datenschutzrechtliche Zustimmung zur elektronischen Erfassung und Verarbeitung der Angaben zur Person für alle zum Betrieb der VHS gehörenden erforderlichen Vorgänge.

Die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse kann für die VHS-Lernplattform (derzeit Moodle) bzw. bei Online-Kursen für ein Videokonferenzsystem (z.B. ZOOM) verwendet werden.

Die VHS behandelt sämtliche persönlichen Angaben der Teilnehmenden vertraulich. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Übermittlung der Daten willigen die Teilnehmenden ein, dass personenbezogene Daten (Anrede, Vor- u. Zuname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail, Geburtsdatum), die elektronisch, telefonisch, mündlich, per Fax oder schriftlich übermittelt werden, gespeichert und für die jeweilige Buchung bzw. Kursdurchführung und die Übermittlung von Informationen verwendet werden dürfen.

Sollten sich die persönlichen Daten der Teilnehmenden geändert haben oder diese keine weiteren Informationen von der VHS erhalten wollen, kann dies per E-Mail an vhs@mag.linz.at und oder telefonisch unter +43 732 7070 0 bekannt gegeben werden. Persönliche Daten der Teilnehmenden werden nur in dem für die VHS unbedingt erforderlichen Umfang verarbeitet und solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung der Verwaltungsaufgaben der VHS erforderlich ist. Die Teilnehmenden erteilen ihre ausdrückliche Zustimmung für die Weiterleitung von Daten an Dritte (Förderstellen, Prüfungsinstitutionen), sofern dies aufgrund von ihnen in Anspruch genommener Förde rungen/Leistungen erforderlich ist.

Ton-, Film- und Fotoaufnahmen

Die Teilnehmenden erklären ihre ausdrückliche Zustimmung, dass in den Räumlichkeiten, Veranstaltungen und Kursen der VHS Linz Ton-, Film-, und Videoaufnahmen gemacht werden können, die zur Veröffentlichung bestimmt sind. Die Teilnehmenden und Erziehungsberechtigten teilnehmender Kinder erklären sich einverstanden, dass die von ihnen bzw. ihren Kindern während oder im Zusammenhang mit dem Besuch der Angebote von der VHS gemachten Aufnahmen entschädigungslos, ohne zeitliche oder räumliche Einschränkung veröffentlicht werden dürfen. In manchen Kursen können bei Bedarf angemeldete Teilnehmende via Videokonferenzsystem (derzeit Zoom) zugeschaltet werden, wodurch es zu Ton- und Bildübertragung des Kursgeschehens kommt.

Nutzungsbedingungen für digitale Angebote der VHS Linz

Die Nutzung der von der Volkshochschule Linz bereitgestellten digitalen Angebote setzt eine ordentliche Anmeldung im Sinne einer Kursbuchung und gegebenenfalls eine Registrierung voraus. Buchungen von ausschließlich digitalen Angeboten, bei denen keine Pflicht zur persönlichen Anwesenheit an einem bestimmten Kursort besteht, können bis spätestens 24 Stunden bei Vorträgen/Veranstaltungen und 2 Werktagen vor Kursbeginn bei Kursen (wegen Linkversand und Absagefrist) vor Kurs- bzw. Veranstaltungsbeginn vorgenommen werden. Ausgenommen hiervon sind Kurse/ Veranstaltungen, für welche im auf der Website oder in gedruckter Form veröffentlichten Programm eine davon abweichende Anmeldefrist ausgewiesen ist.

Die Nutzung der digitalen Angebote kann lediglich persönlich durch den/die Kursteilnehmende/n erfolgen und ist nicht übertragbar. Die VHS stellt den Teilnehmenden eines digitalen Angebots je nach Art des Angebots Zugangsdaten zur Verfügung. Das Urheberrecht für durchgeführte Kurse und Veranstaltungen liegt bei der VHS Linz. Bild- und Tonaufnahmen sowie Screenshots sind verboten.

Die Teilnehmenden an einem digitalen Angebot sind für die Bereitstellung eines Internetzugangs und sonstiger notwendiger technischenr Einrichtungen und Software selbst und auf eigene Kosten und Risiken verantwortlich. Die VHS übernimmt keine Garantie für die Verfügbarkeit und den unterbrechungsfreien Betrieb der angebotenen digitalen Inhalte sowie der zur Verfügung gestellten Lernplattformen.

Die Teilnehmenden verpflichten sich zum eigenen Schutz und zur Verhinderung von Schäden durch Viren oder Malware (schädliche Software) für eine angemessene Schutzvorkehrung zu sorgen. Zugangsdaten dürfen keinesfalls an Dritte weitergegeben werden.

Für technische Probleme, die sich im Einflussbereich der Teilnehmenden befinden und die eine Teilnahme an einer Kurseinheit/ einer Veranstaltung unmöglich machen, sind die Teilnehmenden selbst verantwortlich. Es können dafür keine Kursbeiträge rückerstattet werden. Falls es im Rahmen von digitalen Angeboten zu technischen Problemen im Einflussbereich der VHS kommt und Übungseinheiten/ Veranstaltungen dadurch nicht abgehalten werden können, werden bereits gezahlte Kosten für die entfallene(n) Unterrichtseinheit( en)/ Veranstaltung(en) rückerstattet oder ein Ersatztermin für die entfallene(n) Unterrichtseinheit(en)/ Veranstaltung(en) angeboten.

Für Schäden an Hardware, Software oder für Schäden, welche den Teilnehmenden sonst durch die Nutzung von digitalen Angeboten entstehen, übernimmt die VHS keine Haftung. Für den Fall, dass bei einem digitalen Angebot softwareoder webbasierende Lernplattformen von Drittanbietern zum Einsatz kommen, stimmen die Teilnehmenden der Weitergabe von personenbezogenen Daten an diese Drittanbieter und der Verarbeitung im diensleistungsrelevanten Ausmaß durch diese Drittanbieter zu. Darüber hinaus stimmen die Teilnehmenden mit Abschluss eines Vertrages über ein digitales Angebot den Datenschutzbestimmungen dieser Drittanbieter zu (z.B. Moodle des VÖV).

VHS im Internet

Unter www.vhs.linz.at haben Sie die Möglichkeit, Kurse oder Veranstaltungen rund um die Uhr zu buchen. Auf Facebook finden Sie Aktuelles und Spannendes zur VHS: www.facebook.com/wissensturm.